SGH-News vom 26.11.2023

 

Senioren I: 15. Spieltag Kreisliga B

SG Guckheim II – SG Herschbach-Schenkelberg I 1:1 (0:0)

 

SGH kommt in Guckheim nicht über Remis hinaus. In der Hinrunde war diese Partie noch eine klare Angelegenheit zugunsten der SG Herschbach-Schenkelberg, daher waren auch an diesem Sonntag drei Punkte gegen den Tabellenzehnten fest eingeplant. Doch die Hausherren hatten etwas dagegen – und zeigten dies auch mit einer beherzten, zweikampf- und laufstarken Leistung von Beginn an. Der nass-rutschige Kunstrasenplatz in Guckheim bereitete dem Favoriten sichtbare Schwierigkeiten. Die SGH leistete sich zu viele Fehlpässe, was das Herausspielen von Chancen selbstredend schwierig gestaltete. Mehr als drei erwähnenswerte Torgelegenheiten sollten den Gästen nicht gelingen. Die Hausherren konzentrierten sich auf die Defensive und fuhren gut damit, setzten selbst Nadelstiche und blieben somit auch selbst gefährlich. Mit 0:0 ging es in die Kabinen. Dort korrigierte Trainer Griebe seine taktische Ausrichtung – mit Erfolg. Nur wenige Minuten nach der Pause erspielte sich die SGH einen schönen Spielzug über die linke Seite, von dort flankte Leon Schenkelberg mit gutem Auge nach innen und fand den mitgelaufenen Martin Garibian, der zur Führung einnetzte. Allerdings gab das Tor dem Tabellenvierten nicht die erhoffte Sicherheit, hingegen wurde Guckheim mutiger, spielte mit Erfolg viele lange Bälle in die Spitze, die die SGH-Defensive oft nur unzureichend klärte. Es wurde demnach zunehmend brenzliger im Gästestrafraum. Den Sack zumachen können hätten die Brüder Luis und Leon Schenkelberg mit jeweils einer sehr guten Torchance auf das 2:0. Doch so kam es, wie es so oft passiert, wenn das entscheidende Tor nicht fällt: Mit der letzten Aktion des Spiels schlägt der Guckheim Keeper den Ball weit nach vorne, Herschbach bekommt das Spielgerät im eigenen Strafraum nicht unter Kontrolle, es landet bei Maximilian Schmuck und der trifft den Ball exakt so, dass SGH-Torhüter Jannis Eberz nicht mehr rankommt: 1:1 und Schlusspfiff. Während der Jubel bei Guckheim keine Grenzen kannte, spiegelten die geschockten Gesichter der SGH-Spieler die Enttäuschung des Favoriten wider. Das Ende war symptomatisch für die vergangenen Wochen, in denen die SGH viele Punkte hat liegen lassen. Bedenkt man, dass zur Tabellenspitze trotzdem nur 5 Punkte fehlen, hätte sich das Griebe-Team bereits deutlich besser in der Tabelle positionieren können. Im letzten Spiel des Jahres kommende Woche zuhause gegen Siershahn gilt es nun, sich mit einem Dreier in die Pause zu verabschieden.   

 

Aufstellung: Jannis Eberz, Luis Schenkelberg, Ben Weiand, Leon Schenkelberg, Janik Beuler, Anton Böhm, Jan Schenkelberg, Tim Hannuschke, Moritz Marth, Kevin Schmitz, Martin Garibian; Bank: Manuel Zemmin, Helmut Schmalz, Salmen Boumjahid, Sven Dickopf, Lukas Böhm, Jakob Ladewig; Trainer: Markus Griebe

Tore: 0:1 Martin Garibian (61.), 1:1 Maximilian Schmuck (90.)

 

Spiele der JSG Kreuzberg

D-Junioren Kreis-FS      JSG Kreuzberg-Marienhausen II — MSG Freirachdorf 4:2

A-Junioren Bezirksliga   JSG Kreuzberg Roßbach — JSG Linz 12:0

 

Termine  

Do        30.11.   18:15    D-Junioren Kreispokal   JSG Maischeid — JSG Kreuzberg-Marienhausen

Sa        02.12.   14:30    A-Junioren Bezirksliga   JSG Kannenbäckerland/Haiderbach — JSG Kreuzberg Roßbach

Sa        02.12.   19:00    B-Junioren Bezirksliga   JSG Kreuzberg Herschbach — JSG Ahrbach

So        03.12.   14:30    C-Junioren Kreisklasse  JSG Kreuzberg-Marienhausen — JSG Unkel

So        03.12.   15:00    Kreisliga B        SG Herschbach-Schenkelberg — ESV Siershahn






Share This