Sieg nach zweimal Rückstand

» Spielbetrieb:

Senioren I:

2. Spieltag Kreisliga B SG Puderbach II – SG Herschbach-Schenkelberg 2:3 (1:1)

SG I: Jannis Eberz, Tim Hannuschke, Constantin Engers, Leon Schenkelberg, Marvin Schnug, Salmen Boumjahid, Janik Beuler, Alexander Schließer, Lukas Böhm, Jan Schenkel-berg, Julian Fries;

eingewechselt: Oliver Meuer, Alexander Fritz; Bank: Anton Böhm, Maximi-lian Wassmann; Trainer: David und Oliver Meuer Tore: 1:0 Maximilian Weyer (14.), 1:1 Janik Beuler (20.), 2:1 Martin Schmalz (55.), 2:2 Sal-men Boumjahid (65.), 2:3 Leon Schenkelberg (70.)

Sieg nach zweimal Rückstand. Im ersten Auswärtsspiel der Saison reiste die SG zur 2. Mannschaft der SG Puderbach. Und es entwickelte sich von Beginn an ein rassiges Spiel mit vielen Highlights für die Zuschauer. Dabei hatten die Gäste die erste Viertelstunde zunächst Probleme, ins Spiel zu finden. Im Vergleich zur letzten Woche musste das Trainergespann Meuer einige Änderungen in der Startelf vornehmen. Vielleicht mit ein Grund, warum die Ab-läufe und der Spielfluss zu Spielbeginn noch hakten.
Unter anderem musste sich das neue Innenverteidigerpaar Lukas Böhm und Tim Hannuschke zunächst finden. Auf der anderen Seite überzeugten die Hausherren mit schnellem Umschaltspiel, wodurch auch das 1:0 nach 14 Minuten fiel: Einen sauber vorgetragenen Angriff schloss Stürmer Maximilian Weyer nach schöner Flanke aus kurzer Distanz zur Führung ab. Für die SGH ein Weckruf, denn fortan lief es besser im Offensivspiel und auch in der Zweikampfführung, die die Meuer-Elf nun deut-lich konsequenter anging.
Die Belohnung war der Ausgleich nur sechs Minuten nach dem Rückstand: Janik Beuler traf nach schöner Vorarbeit von Leon Schenkelberg von der Straf-raumgrenze mit einem satten Schuss unter die Latte. Nach einer halben Stunde hätte die SGH sogar in Führung gehen können, doch leider vergab Schließer per Elfmeter die Chance zum 2:1 – nach dem verschossenen Elfer vergangene Woche durch Schnug schon der zwei-te Fehlschuss vom Punkt nacheinander. So nutzte die SGH ihre Drangphase nicht und es ging mit 1:1 in die Pause. Nach der Halbzeit hatte die Meuer-Elf erneut Probleme wieder ins Spiel zu finden, während die Hausherren sogleich wieder auf Angriff schalteten. Mit Erfolg, denn rund zehn Minuten nach Wiederanpfiff traf Schmalz zur erneuten Führung. Zu allem Übel holte sich Böhm auf-grund einer Schiedsrichterbeleidigung noch die Rote Karte ab, sodass es nicht gut aussahe für die SGH. Umso erstaunlicher war die Reaktion der dezimierten Gäste, die mutig nach vor-ne spielten und sich gute Chancen erarbeiteten. Die Unterzahl war kaum zu bemerken. Die Entscheidung brachte schließlich die Phase zwischen der 65. und 70. Minute, als Neuzugang Salmen Boumjahid und nur wenige Minuten später Leon Schenkelberg das Ergebnis plötzlich auf 2:3 drehten. Puderbach versuchte noch einmal alles, um doch noch einen Punkt mitzu-nehmen, doch die SGH-Defensive stand auch mit einem Mann weniger bis zum Schluss.

Mit vier Punkten nach zwei Spielen geht es kommende Woche zur nächsten Auswärtspartie nach Oberlahr/Flammersfeld.

Weitere Spiele:
E-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg-Wienau II – JSG Hattert II 4:8
D-Junioren Leistungsklasse JSG Wiedtal/Niederbreitb. – JSG Kreuzberg-Herschbach 15:1
B-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg Roßbach II – SG 06 Betzdorf II 5:1
B-Junioren Bezirksliga Spvgg. EGC Wirges II – JSG Kreuzberg Roßbach 4:1
C-Junioren Kreisklasse JSG Elbert/Horbach – JSG Kreuzberg-Herschbach II 2:2
A-Junioren Kreisklasse JSG CSV Neuwied U20 – JSG Kreuzberg/Herschbach 4:5

Termine
Mi 16.09. 18:45 C-Junioren Bezirksliga JSG Weitefeld – JSG Kreuzberg-Herschbach
Fr 18.09. 17:30 E-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg-Wienau — JSG Niederahr
Fr 18.09. 17:30 F-Junioren Kreisklasse JSG Puderbach — JSG Kreuzberg-Marienhausen
Fr 18.09. 17:30 F-Junioren Kreisklasse JSG Kannenbäckerland/Nauort III — JSG Kreuzberg-Marienhausen II
Sa 19.09. 11:00 C-Junioren Kreis-FS JSG Kreuzberg-Herschbach — FC Plaidt
Sa 19.09. 15:15 C-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg-Herschbach II — SV Marienrachdorf
Sa 19.09. 14:00 D-Junioren Leistungsklasse JSG Kreuzberg-Herschbach — JSG Buchholz
Sa 19.09. 16:00 B-Junioren Kreisklasse JSG WällerLand Westerburg II — JSG Kreuzberg Roßbach II
Sa 19.09. 17:00 B-Junioren Bezirksliga JSG Kreuzberg Roßbach — SSV Heimbach-Weis
Sa 19.09. 17:00 A-Junioren Kreisklasse JK Horressen U20 — JSG Kreuzberg/Herschbach
So 20.09. 15:00 Kreisliga C SV Marienrachdorf — SG Herschbach-Schenkelberg II
So 20.09. 15:00 Kreisliga B VfL Oberlahr/Flammersfeld — SG Herschbach-Schenkelberg
Mo 21.09. 17:30 E-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg-Wienau II — JSG Unterwester-wald/Nomborn II

Schließer rettet Derby-Remis in letzter Sekunde

Senioren I:

1. Spieltag Kreisliga B
SG Herschbach-Schenkelberg – SG Freirachdorf/Maxsain/Selters 1:1 (0:0)

SG I: Jannis Eberz, Tobias Wilk, Constantin Engers, Leon Schenkelberg, Marvin Schnug, Kevin Hörle, Janik Beuler, Alexander Schließer, Lukas Böhm, Dikran Cakmak, Julian Fries; eingewechselt: Tim Hannuschker, Salmen Boumjahid, Maher Mroue; Bank: Noah Beuler, Tim Hannuschke, Maximilian Wassmann, Philipp Strüder
Trainer: David und Oliver MeuerTore: 0:1 Mariusz Placek (68.), 1:1 Alexander Schließer (90.)

Schließer rettet Derby-Remis in letzter Sekunde. Auf dieses Duell mussten die beiden Fanlager einige Jahre warten – und wenigsten in Sachen Spannung wurden sie an diesem Sonntag nicht enttäuscht. In einem nicht hochklassigen, dafür aber packenden Spiel über-nahmen die Hausherren rasch das Kommando. Zwar tasteten sich beide Teams zunächst noch ab, die zwingenderen Offensivaktionen trug jedoch die SGH vor. Allerdings sahen die rund 300 Zuschauer in der ersten Halbzeit keine wirklich hochkarätigen Chancen. Die Gäste fielen offensiv vor allem durch Standards auf, die ganz großen Möglichkeiten blieben aber auch ihnen verwehrt. So ging es trotz leichtem Übergewicht der SGH mit 0:0 in die Pause.Auch nach der Halbzeit änderte sich das Bild wenig: Die Meuer-Truppe spielte offensiv nach vorne, während die Gäste ihr Glück im schnellen Konterspiel suchte, allerdings ohne zu Großchancen zu kommen. Umso überraschender fiel dann nach 68 Minuten die Führung für die SG Freirachdorf nach einem starken Abschluss von Stürmer Placek in den kurzen Winkeldes Kastens von Torwart Jannis Eberz.
In den Folgeminuten zeigte sich die SGH zunächst etwas geschockt, fand aber dann doch wieder ihren Rhythmus zurück und warf in den letztenzehn Minuten alles nach vorne. Diese hätten kaum dramatischer ablaufen können, denn erst mit Schlusspfiff gelang der SGH doch noch der Ausgleich: Alexander Schließer drückte den Ball nach einer wahren Willensaktion in der letzten Sekunde über die Linie: 1:1!
Der Schieds-richter pfiff nach dem Tor auch nicht mehr an. So glücklich der Ausgleich in letzter Minute war, so verdient war er jedoch auch. Letztlich geht das Unentschieden im ersten Derby nach Jahren in Ordnung, da sich beide Mannschaften insgesamt auf Augenhöhe begegneten.
In der kommenden Woche fährt die SGH zum ersten Auswärtspiel der Saison nach Puderbach.

Senioren II:
1. Spieltag Kreisliga CSG Herschbach-Schenkelberg II – FV Engers 07 II 3:1

SG II: Leon Griebling, Valentin Franke, Lukas Eberz, Deniz Caner, Constantin Hehl, HussienMroue, Sebastian Fritz, Osman Coglan, Robert Garibian, Colin Riedel, Niklas Hammel; Bank: Til Schenkelberg, Ihab Abdumiddain, Marcel Hoffmann, Jannik Benner; Trainer: Maxi-milian SchmuckTore: 1:0 und 2:0 Osman Coglan (35./45.), 2:1 Markus Kramer (45.+1), 3:1 Jannik Benner (88.)

Alte Herren:
Spiel in HerschbachAH Herschbach/Sch. – AH Horressen 0:2 (0:1)
AH: Volker Weiand,Frank Leienthal, Michael Weiand, Marco Riedel, Heiko Hörle, Bengji Ba-jraktari, Michael Päulgen, Michael Ogrzall, Achim Christ, Juri Slasten, Daniel Wittelsberger, Markus Blaicher, Brikend Bajraktari, Thierry Prie, Ben Weiand, Detlef Hammel und Holger SchenkelbergVolker Weiand wurde vor dem Spiel zu seinem 300. Alteherrenspiel geehrt.



Weitere Spiele:

A-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg/Herschbach — JSG Uww/Niedererbach 6:2
E-Junioren Kreispokal JSG Puderbach II — JSG Kreuzberg-Wienau II 0:11
E-Junioren Kreispokal JSG Thalhausen — JSG Kreuzberg-Wienau 0:19
B-Junioren Bezirksliga JSG Kreuzberg Roßbach — JK Horressen 3:1
D-Junioren Leistungsklasse JSG Kreuzberg-Herschbach — JSG Kannenbäckerland/Rans-bach 0:2
C-Junioren KreisklasseJSG Feldkirchen — JSG Kreuzberg-Herschbach II 3:7

Termine:

Fr 11.09.    17:30 E-Junioren Kreisklasse JSG Elbert/Horbach II – JSG Kreuzberg-Wienau II
Sa 12.09.  14:00   D-Junioren Leistungsklasse JSG Wiedtal/Niederbreitbach – JSG Kreuzberg-Herschbach
Sa 12.09.  14:00  F-Junioren Kreis-FS SV Maischeid – JSG Kreuzberg-Marienhausen II
Sa 12.09.  14:15  B-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg Roßbach II – SG 06 Betz-dorf II
Sa 12.09.  18:00  B-Junioren Bezirksliga Spvgg. EGC Wirges II – JSG Kreuzberg Roßbach
Sa 12.09.  15:15  C-Junioren Kreisklasse JSG Elbert/Horbach – JSG Kreuzberg-Herschbach II
Sa 12.09.  15:15  C-Junioren Bezirksliga JSG Alpenrod – JSG Kreuzberg-Herschbach
Sa 12.09.  16:00  A-Junioren Kreisklasse JSG CSV Neuwied U20 – JSG Kreuzberg/Herschbach
Sa 12.09.  17:00  Altherren Kreis-FS SG Herschbach-Schenkelb. – FSV Ebernhahn
So 13.09.  12:00  Kreisliga C SG Grenzbachtal Roßbach II – SG Herschbach-Schenkelberg II
So 13.09.  12:00  Kreisliga B SG Puderbach II – SG Herschbach-Schenkel-berg
Mi 16.09.   18:4.  C-Junioren BezirksligaJSG Weitefeld – JSG Kreuzberg-Herschbach

SG scheitert deutlich schon in Runde 1. 

Senioren I: Kreispokal 1. Runde

SG Herschbach-Schenkelberg – DJK Neustadt-Fernthal 0:6 (0:2)

SG I: Jannis Eberz, Tobias Wilk, Leon Schenkelberg, Sven Dickopf, Marvin Schnug, Tim Simon, Janik Beuler, Alexander Schließer, Lukas Böhm, Dikran Cakmak, Julian Fries; Bank: Anton Böhm, Noah Beuler, Jan Schenkelberg, Maximilian Wassmann Trainer: David und Oliver Meuer

SG scheitert deutlich schon in Runde 1. Mit einer insgesamt erschreckend schwachen Leistung ist die SG schon in der 1. Runde aus dem Kreispokal ausgeschieden. Gegen starke Gäste musste das Team schon früh einen Rückstand wegstecken – das 0:1 fiel bereits nach wenigen Minuten. Zunächst hielt die SG noch dagegen, ließ spielerisch gute Ansätze durchblicken; doch mit zunehmender Spieldauer wurden die cleveren Gäste aus Neustadt stärker,  schnürrten ihren Gegner mehr und mehr ein, erhöhten den Druck und kamen folgerichtig zu weiteren Toren. Dabei half die SG-Abwehr auch beim ein oder anderen Tor durch haarsträubende Fehler mit und machte es den Gästen teils zu einfach. Zwar ging es nur mit 0:2 in die Pause, doch nach dem Wiederanpfiff – und spätestens nach dem verschossenen Elfmeter von Schnug, der den Anschluss bedeutet hätte – entglitt der Mannschaft vollständig die Kontrolle, sodass der A-Ligist noch vier Mal ins Netz traf. Zum 1. Saisonspiel im Derby gegen die SG Freirachdorf/Selters kommende Woche (Sonntag, 15 Uhr) muss jedenfalls eine deutliche Leistungssteigerung her.

 

Senioren II: Kreispokal 1. Runde

SG Meudt II – SG Herschbach-Schenkelberg II 3:1

SG II: Leon Griebling, Valentin Franke, Lukas Eberz, Deniz Caner, Constantin Hehl, Sebastian Fritz, Florian Simon, Robert Garibian, Til Schenkelberg, Colin Riedel, Niklas Hammel; Bank: Maher Mroue, Ihab Abdumiddain, Marcel Hoffmann, Niklas Brenner, Jannik Benner, Michael Koch; Trainer: Maximilian Schmuck

Tickets für Derby im Vorverkauf an der ED-Tankstelle und an der Tageskasse

Beim Spiel gegen die SG Freirachdorf/Selters/Maxsain müssen wir den Zugang zum Sportplatz an diesem Tag streng reglementieren. Insgesamt dürfen wir nur 350 Zuschauer zum Spiel zulassen. Aus dem genannten Kontingent gehen 100 Karten direkt an unsere Gäste.

Um diese Situation so gut wie möglich abzufangen, wird es für das besagte Spiel einen Vorverkauf geben.

Hier die Details:

  • Tickets können im Vorfeld an der ED-Tankstelle in Herschbach erworben werden
  • Jeder Käufer muss vor Ort einen Registrierungs-Zettel mit seinen Kontaktdaten ausfüllen. Dieser Zettel zählt als Eintrittskarte für das Spiel.
  • Die Restkarten werden am 6.9. an der Tageskasse verkauft.
  • Gästefans wenden sich bitte direkt an die SG Selters/Freirachdorf/Maxsain, die ihrerseits ein Kontingent zur Verfügung hat.

Wir bitten euch alle jetzt schon um Verständnis, sollte es dazu kommen, dass wir aufgrund der erreichten Kapazitätsgrenze die Tore schließen und langjährige Fans ausschließen müssen. Dies tut uns in der Seele weh, ist aber leider nicht anders möglich.

 

Termine

04.09. 20:00 A-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg/Herschbach — JSG Unterwesterwald/Niedererbach

05.09. 12:00 E-Junioren Kreispokal JSG Puderbach II — JSG Kreuzberg-Wienau II

05.09. 12:00 E-Junioren Kreispokal JSG Thalhausen — JSG Kreuzberg-Wienau

05.09. 13:30 B-Junioren Bezirksliga JSG Kreuzberg Roßbach — JK Horressen

05.09. 14:00 D-Junioren Leistungsklasse JSG Kreuzberg-Herschbach — JSG Kannenbäckerland/Ransbach

05.09. 15:15 C-Junioren Bezirksliga JSG Kreuzberg-Herschbach — JSG Weitefeld

05.09. 15:15 C-Junioren Kreisklasse JSG Feldkirchen — JSG Kreuzberg-Herschbach II

06.09. 12:00 Kreisliga C SG Herschbach-Schenkelberg II — FV Engers 07 II

06.09. 15:00 Kreisliga B SG Herschbach-Schenkelberg — SG Freirachdorf/S./M.

Ticketverkauf zum Saisonauftakt gegen die SG Selters/Freirachdorf/Maxsain

Liebe Fans und Freunde der SG,

der Saisonauftakt am 6. September beschert uns ein besonderes Heimspiel: Gleich zu Beginn geht es im lange vermissten Derby gegen den B-Liga Aufsteiger SG Selters/Freirachdorf/Maxsain. Leider stellt uns die Corona-Pandemie dabei vor eine besondere Herausforderung. Hätten wir normalerweise zu diesem Spiel und in dieser Jahreszeit sicherlich mit 500-600 Zuschauern rechnen können, dürfen wir aufgrund der aktuellen Auflagen nur 350, namentlich erfasste Zuschauer begrüßen (inklusive Spieler und Betreuer der beiden Mannschaften). Daher müssen wir den Zugang zum Sportplatz an diesem Tag streng reglementieren. Aus dem genannten Kontingent gehen 100 Karten direkt an unsere Gästefans, sodass uns ein Kontingent von ca. 200 Karten frei verkäuflichen Karten bleibt (die beiden Mannschaften rausgerechnet).

Um diese Situation so gut wie möglich abzufangen, wird es für das besagte Spiel einen Vorverkauf geben. Hier die Details:

  • Der Vorverkauf für die Fans der SG Herschbach-Schenkelberg findet am Sonntag, d. 30.8., im Zuge des Kreispokalspiels SG Herschbach-Schenkelberg I – DJK Neustadt-Fernthal (15:30 Uhr) statt.
  • Gästefans wenden sich bitte direkt an die SG Selters/Freirachdorf/Maxsain, die ihrerseits ein Kontingent zur Verfügung hat.
  • Jeder Käufer muss vor Ort einen Registrierungs-Zettel mit seinen Kontaktdaten ausfüllen.
  • Dieser Zettel zählt als Eintrittskarte für das Spiel am 6.9.
  • Die Restkarten (sofern vorhanden) werden am 6.9. an der Tageskasse verkauft.

Wir bitten euch alle jetzt schon um Verständnis, sollte es dazu kommen, dass wir aufgrund der erreichten Kapazitätsgrenze die Tore schließen und langjährige Fans ausschließen müssen. Dies tut uns in der Seele weh, ist aber leider nicht anders möglich.

Transfer-Coup: Marvin Schnug kommt

SG Herschbach/Schenkelberg landet Transfer-Coup: Marvin Schnug kommt von der SG Ellingen zur neuen Saison

SG stellt die Weichen zur neuen Saison und kann durchaus positive Meldungen aus der Corona-Krise vermelden. Nicht nur auf der Trainerposition darf man auf Änderungen gespannt sein…

Mit der Verpflichtung von Marvin Schnug bekommt Spielertrainer David Meuer zur neuen Saison einen Hochkaräter, der der SG guttun wird. „Wir wollten mindestens einen im Offensiv-Bereich flexibel einsetzbaren und erfahrenen Spieler verpflichten, der uns sofort weiterhilft. Ich bin davon überzeugt, dass Marvin diese Rolle erfüllen wird“, so Meuer.

Marvin war in der Jugend bereits bei unserer SG aktiv, ehe es ihn nach der E-Jugend zur Spvgg. EGC Wirges gezogen hat. Nachdem er alle folgenden Jugendmannschaften der EGC mit etlichen Erfolgen durchlaufen hat, wurde er im ersten Seniorenjahr gleich Rheinlandmeister mit der EGC unter Weltmeister-Coach Jürgen Kohler. Im Folgejahr spielte er für die SF Höhr-Grenzhausen und wechselte nach nur einem Jahr zur SG Ellingen, wo er bis heute seine Fußballschuhe schnürte.

„Ich möchte meinen Heimatverein unterstützen und voranbringen. Ebenso freue ich mich auf Freunde und alte Bekannte und möchte irgendwann mit der SG aufsteigen“, so der 26-Jährige.

Unser sportlicher Leiter Ben Corzilius sagte zur Verpflichtung „Mit Marvin konnten wir einen ehemaligen Jugendspieler unserer SG wieder für uns gewinnen, der hervorragend in unser Konzept aus jungen Spielern passt. Er wird das Niveau und die Breite des Kaders verstärken“.

Nachdem bereits der gesamte Kader unserer SG seine Zusage zur neuen Saison gegeben hat, darf sich Meuer zudem noch auf Jan Schenkelberg (eigene Jugend, Mittelfeld) freuen. Jan hat bereits seine ersten Erfahrungen im Seniorenbereich gesammelt. Dort hat er bereits gezeigt, welches Potenzial in ihm steckt.

Mit dem ambitionierten Nachwuchsspieler Constantin Engers (Offensive) rückt ein vielversprechendes Talent aus dem eigenen SG-Nachwuchs nach. Auch mit Tim Hannuschke (Abwehr) und Marlon Prangenberg (Mittelfeld) wären ebenfalls noch zwei A-Jugendliche für die Seniorenmannschaften der SG spielberechtigt und könnte aushelfen. „Wir sind in der glücklichen Lage, mit den jungen Leuten einen kleinen Umbruch zu schaffen“, erklärt Meuer.

Ebenso dürfen wir uns auf den Konkurrenzkampf im Tor der SG-Keeper freuen. Mit Jannis Eberz und Leon Griebling rücken zwei talentierte Keeper nach, die bereits schon einmal praktische Erfahrungen im Tor der ersten Mannschaft schnuppern durften.

„Ich bin sehr glücklich, dass ich das Vertrauen meines Heimatvereins bekommen habe und dieses Team übernehmen darf. Ebenso erfreulich stimmt es mich, dass uns alle Spieler erhalten bleiben. Dies ist sicherlich auch zum Teil der hervorragenden Arbeit meines Vorgängers Erhan Evrem zu verdanken“, erläutert Meuer.

Spannend bleibt die Frage, wer das Traineramt der zweiten Mannschaft in der nächsten Saison betreuen wird. Auch hier gibt es bereits erste Ansätze und Ideen, die auf eine baldige Lösung hindeuten.

Die personellen Entscheidungen zur neuen Saison sind also größtenteils geklärt. Nachdem die Saison 2019/20 bekanntermaßen durch den FV Rheinland e.V. annulliert wurde, warten alle gespannt darauf wann und unter welchen Bedingungen die neue Saison gestartet werden darf.