SGH-News vom 25.2.2024

Aktuelles


Rot-Weiße-Rocknacht am 9.3. mit Fohr Five und Sabbertong 

Nach einem grandiosen Erfolg im Vorjahr mit rund 500 verkauften Tickets wird die Rot-Weiße-Rocknacht auch in diesem Jahr wieder die Bühnenbretter zum Beben bringen. Das Haus Hergispach, (Gänsweiherweg 06, 56249 Herschbach), wird am Samstag, den 09.03., ab 20 Uhr zur Pilgerstätte für alle Rockbegeisterten.

Die Veranstaltenden freuen sich bekannt zu geben, dass die zweite Ausgabe der Rot- Weißen-Rocknacht erneut in der größten Halle des Westerwaldes stattfinden wird. Diese einzigartige Veranstaltung bietet nicht nur mitreißende Musik, sondern auch eine unvergleichliche Lichtshow, die das Publikum in eine Welt voller Rockklassiker entführt.

Oliver Busch, Mitveranstalter der Rocknacht, betont die Bedeutung der Veranstaltung: „Musik verbindet Menschen, das war schon immer so. Und es ist wichtig, lokalen Bands eine Bühne zu bieten, auf der sie sich präsentieren können. Herschbach hat eine der größten Hallen im ganzen Westerwald und auch die benötigte Infrastruktur, um so eine Veranstaltung zu stämmen.”

Präsentiert wird das Festival von der SG-Herschbach-Schenkelberg, dem Herschbacher Kulturkomitee und dem Prinzengefolge ’25/’26, die sich zusammengetan haben, um den Rockfans einen unvergesslichen Abend zu bieten.

Den Startschuss für diesen Abend gibt die Band Sabbertong. Bekannt für ihre kraftvollen Auftritte, sorgen sie dafür, dass die Rocknacht mit einem lauten Knall beginnt. Mit Rockklassikern von Bands wie Deep Purple, Iron Maiden, Rage Against the Machine und AC/DC lassen die die Herzen der Rockfans höherschlagen. Gegründet während der Pandemie, nutzte Sabbertong die Zeit, um aus der Asche aufzuerstehen. Sie beweisen immer wieder, dass es keine andere Band gibt, die den Sound des Hard-Rocks so leidenschaftlich und authentisch dem Publikum präsentiert, wie sie.

Im Anschluss spielt die bekannte Westerwälder Partyband Fohr Five. Und wer denkt, dass diese Partyband nicht geeignet für einen Rockabend ist, der irrt sich gewaltig und hat sie wohl auch noch nie live erlebt. Mit einem umfangreichen Repertoire an Liedern und Instrumenten entfachen sie bei ihren Auftritten ein wahres Feuerwerk der Musik, das alle Anwesenden zum Tanzen animiert. Neben den Klassikern wie Schlagzeug, Gitarre, Keyboard und Bass, zeigen die Jungs ihr außergewöhnliches Talent auch mit Saxophon, Trompete und Akkordeon, die in jedem Musikgenre einen festen Platz haben. Doch die ausgebuchten Multitalente ruhen sich trotz ihrer bewährten Songauswahl nicht auf ihren Lorbeeren aus. Immer wieder suchen sie nach neuen Herausforderungen und haben bereits eigene Songs erfolgreich unter die Leute gebracht. Im vergangenen Jahr wagten sie sich an einen professionellen Musikvideodreh für ihr Party-Lied “UWE (Unten Wird’s Eklig)”, in dem sie charmant mit Partyschlagersängerin Marry zusammenarbeiteten.

Der Einlass zur Rot-Weißen-Rocknacht beginnt um 19:00 Uhr.

Karten sind an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich: ED-Tankstelle Herschbach und der SG-Herschbach-Schenkelberg.

Alternativ können Tickets auch online unter https://rocknacht.eventbrite.com erworben werden.



SG Herschbach-Schenkelberg verlängert vorzeitig mit Seniorentrainern Griebe und Cakmak

Die SG Herschbach-Schenkelberg hat vorzeitig die Verträge mit Markus Griebe als Trainer der 1. Mannschaft und mit Dikran Cakmak, Trainer der SGH II verlängert. Beide begannen ihr Engagement zu Beginn der laufenden Saison. 

Markus Griebe startet am 1. Juli 2023 die Saisonvorbereitung als Nachfolger von David Meuer. Der 39-Jährige kam von der SG Elbert. Sowohl Trainer als auch der Verein können nach der ersten Saisonhälfte sagen: Dieses Engagement war die richtige Entscheidung. Auch deshalb stellten beide Seiten schon jetzt die Weichen für die Zukunft. Markus Griebe sagt: „Im ersten halben Jahr als Teil der SGH habe ich viele positive Eindrücke und Erfahrungen gesammelt. Ich bin wirklich froh, diese neue Aufgabe im Sommer angetreten zu haben. Die Ergebnisse zu Saisonbeginn waren vielversprechend, die Energie in der Mannschaft war sensationell. Gleichzeitig war uns aber auch bewusst, dass noch viel Arbeit mit dieser jungen Mannschaft auf uns zu kommt. Mit den folgenden Ergebnisrückschlagen haben mein Trainerteam und ich entsprechend gerechnet. Nun freuen wir uns auf die Herausforderung, in der Rückrunde diese Saison erfolgreich zuende zu bringen – und auch darüber hinaus miteinander zu arbeiten. Mit dieser jungen, eingespielten Mannschaft ist noch einiges möglich.“

Auch für die SGH-Reserve wurden frühzeitig Gespräche mit dem neuen Trainer geführt – mit Erfolg: Mit Dikran Cakmak wurde im Sommer ein kompetenter Nachfolger für Maximilian Schmuck gefunden. Cakmak spielt seit der Jugend für die SGH und ist seit vielen Jahren eine feste Größe der Senioren. Er führte seine Mannen nach 14 Spielen zu soliden 19 Punkten und damit ins gesicherte Mittelfeld – noch mit Luft nach oben. Die gute Stimmung in der Mannschaft und das hohe Trainingsniveau überzeugten die Verantwortlichen der SGH und auch Cakmak selbst, frühzeitig in Planungsgespräche für die kommende Saison zu gehen.

Die SG Herschbach-Schenkelberg freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Markus Griebe und Dikran Cakmak.


Termine im März 

Fr 01.03. 18:00 D-Junioren Kreispokal JSG Kreuzberg-Marienhausen —JSG Puderbach

Sa 02.03. 17:00 B-Junioren Bezirksliga Spvgg. EGC Wirges II — JSG Kreuzberg Herschbach

Sa 02.03. 17:00 A-Junioren Bezirksliga JSG Kreuzberg Roßbach — TuS Nassau

So 03.03. 15:00 Kreisliga B SG Herschbach-Schenkelberg — SG Herschbach II

Sa 09.03. 15:15 C-Junioren Kreisklasse SV Rheinbreitbach — JSG Kreuzberg-Marienhausen

Sa 09.03. 16:00 B-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg Herschbach II — JSG Asbacher Land II

Sa 09.03. 17:00 B-Junioren Bezirksliga JSG Kreuzberg Herschbach — JSG Neitersen II

Sa 09.03. 17:00 A-Junioren Bezirksliga Sv Adler Niederfischbach — JSG Kreuzberg Roßbach

So 10.03. 12:30 Kreisliga C SG Herschbach-Schenkelberg II — TuS Hilgert

So 10.03. 14:30 Kreisliga B SG Rennerod II — SG Herschbach-Schenkelberg

Mi 13.03. 18:30 C-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg-Marienhausen — JSG Asbacher Land II

Sa 16.03. 14:00 D-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg-Marienhausen — JSG Elbert II

Sa 16.03 15:00 B-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg Herschbach II — JSG Rhein-Westerwald II (9er)

Sa 16.03. 16:00 B-Junioren Bezirksliga JFV Wolfstein WW/Sieg II — JSG Kreuzberg Herschbach

So 17.03. 12:00 Kreisliga C SV Türkiyemspor R.-B. II — SG Herschbach-Schenkelberg II

So 17.03. 15:00 Kreisliga B SG Herschbach-Schenkelberg — FSV Ebernhahn

Mo 18.03. 19:30 A-Junioren Bezirksliga JSG Kannenbäckerland/Haiderbach — JSG Kreuzberg Roßbach

Di 19.03. 19:15 B-Junioren Bezirksliga JSG Kreuzberg Herschbach — JFV Oberwesterwald 2015 e.V.

Sa 23.03. 13:30 D-Junioren Kreisklasse JSG Horressen II — JSG Kreuzberg-Marienhausen

Sa 23.03. 15:15 C-Junioren Kreisklasse JSG Kreuzberg-Marienhausen — SSV Heimbach-Weis II

Sa 23.03. 17:00 A-Junioren Bezirksliga JSG Kreuzberg Roßbach — JSG WällerLand

So 24.03. 12:30 Kreisliga B SG Ahrbach II — SG Herschbach-Schenkelberg

So 31.03. 15:00 Kreisliga B SG Herschbach-Schenkelberg — SG Westerburg III

SGH-News vom 26.11.23

SGH-News vom 26.11.2023

 

Senioren I: 15. Spieltag Kreisliga B

SG Guckheim II – SG Herschbach-Schenkelberg I 1:1 (0:0)

 

SGH kommt in Guckheim nicht über Remis hinaus. In der Hinrunde war diese Partie noch eine klare Angelegenheit zugunsten der SG Herschbach-Schenkelberg, daher waren auch an diesem Sonntag drei Punkte gegen den Tabellenzehnten fest eingeplant. Doch die Hausherren hatten etwas dagegen – und zeigten dies auch mit einer beherzten, zweikampf- und laufstarken Leistung von Beginn an. Der nass-rutschige Kunstrasenplatz in Guckheim bereitete dem Favoriten sichtbare Schwierigkeiten. Die SGH leistete sich zu viele Fehlpässe, was das Herausspielen von Chancen selbstredend schwierig gestaltete. Mehr als drei erwähnenswerte Torgelegenheiten sollten den Gästen nicht gelingen. Die Hausherren konzentrierten sich auf die Defensive und fuhren gut damit, setzten selbst Nadelstiche und blieben somit auch selbst gefährlich. Mit 0:0 ging es in die Kabinen. Dort korrigierte Trainer Griebe seine taktische Ausrichtung – mit Erfolg. Nur wenige Minuten nach der Pause erspielte sich die SGH einen schönen Spielzug über die linke Seite, von dort flankte Leon Schenkelberg mit gutem Auge nach innen und fand den mitgelaufenen Martin Garibian, der zur Führung einnetzte. Allerdings gab das Tor dem Tabellenvierten nicht die erhoffte Sicherheit, hingegen wurde Guckheim mutiger, spielte mit Erfolg viele lange Bälle in die Spitze, die die SGH-Defensive oft nur unzureichend klärte. Es wurde demnach zunehmend brenzliger im Gästestrafraum. Den Sack zumachen können hätten die Brüder Luis und Leon Schenkelberg mit jeweils einer sehr guten Torchance auf das 2:0. Doch so kam es, wie es so oft passiert, wenn das entscheidende Tor nicht fällt: Mit der letzten Aktion des Spiels schlägt der Guckheim Keeper den Ball weit nach vorne, Herschbach bekommt das Spielgerät im eigenen Strafraum nicht unter Kontrolle, es landet bei Maximilian Schmuck und der trifft den Ball exakt so, dass SGH-Torhüter Jannis Eberz nicht mehr rankommt: 1:1 und Schlusspfiff. Während der Jubel bei Guckheim keine Grenzen kannte, spiegelten die geschockten Gesichter der SGH-Spieler die Enttäuschung des Favoriten wider. Das Ende war symptomatisch für die vergangenen Wochen, in denen die SGH viele Punkte hat liegen lassen. Bedenkt man, dass zur Tabellenspitze trotzdem nur 5 Punkte fehlen, hätte sich das Griebe-Team bereits deutlich besser in der Tabelle positionieren können. Im letzten Spiel des Jahres kommende Woche zuhause gegen Siershahn gilt es nun, sich mit einem Dreier in die Pause zu verabschieden.   

 

Aufstellung: Jannis Eberz, Luis Schenkelberg, Ben Weiand, Leon Schenkelberg, Janik Beuler, Anton Böhm, Jan Schenkelberg, Tim Hannuschke, Moritz Marth, Kevin Schmitz, Martin Garibian; Bank: Manuel Zemmin, Helmut Schmalz, Salmen Boumjahid, Sven Dickopf, Lukas Böhm, Jakob Ladewig; Trainer: Markus Griebe

Tore: 0:1 Martin Garibian (61.), 1:1 Maximilian Schmuck (90.)

 

Spiele der JSG Kreuzberg

D-Junioren Kreis-FS      JSG Kreuzberg-Marienhausen II — MSG Freirachdorf 4:2

A-Junioren Bezirksliga   JSG Kreuzberg Roßbach — JSG Linz 12:0

 

Termine  

Do        30.11.   18:15    D-Junioren Kreispokal   JSG Maischeid — JSG Kreuzberg-Marienhausen

Sa        02.12.   14:30    A-Junioren Bezirksliga   JSG Kannenbäckerland/Haiderbach — JSG Kreuzberg Roßbach

Sa        02.12.   19:00    B-Junioren Bezirksliga   JSG Kreuzberg Herschbach — JSG Ahrbach

So        03.12.   14:30    C-Junioren Kreisklasse  JSG Kreuzberg-Marienhausen — JSG Unkel

So        03.12.   15:00    Kreisliga B        SG Herschbach-Schenkelberg — ESV Siershahn






SGH News vom 19.11.2023

News vom 19.11.2023

 

Senioren I: 14. Spieltag Kreisliga B

SG Selters – SG Herschbach-Schenkelberg I 0:5 (0:0)

 

Derby-Kantersieg nach Anlaufschwierigkeiten – SGH beendet Hinrunde auf Rang 4. Die Hinrunde der Saison 23/24 ist abgeschlossen, und sie endete erfolgreich für die SG Herschbach-Schenkelberg. Nach den vergangenen, eher enttäuschenden Wochen fand die Griebe-Elf im Derby gegen Selters wieder zurück in die Spur – doch es sollte dauern, bis Mannschaft und mitgereiste Fans erstmals jubeln duften. Gegen den Tabellenvorletzten, der bislang lediglich 4 Punkte in 13 Spielen sammeln konnte, hatte die SGH erwartungsgemäß von Beginn an mehr Spielanteile. Die SG Selters stellte sich hinten rein und machte die Räume eng. Eine Spielweise, die der SGH erfahrungsgemäß nicht gut liegt. Die Offensive rannte unentwegt an, blieb jedoch auf dem nassen Geläuf weitgehend ideenlos. Und wenn sich das Team eine Chance erspielte, blieb diese ungenutzt. So ging es trotz der einseitig wirkenden Partie torlos und damit enttäuschend aus Sicht der Gäste in die Pause. In dieser fand Markus Griebe anscheinend die richtigen Worte, denn die SGH kam wie ein Orkan aus der Pause. Es dauerte nur wenige Sekunden, ehe Kevin Schmitz den Bann brach und zum lange fälligen 0:1 einnetzte. Nun mussten die Hausherren ihre Taktik ändern und selbst etwas tun, was der SGH Räume öffnete. Damit fühlte sich die Gästeoffensive deutlich wohler, sodass es nicht lange dauerte, ehe erneut Zählbares heraussprang: Janik Beuler traf in der 55. Minute zum 0:2. Nun ging es Schlag auf Schlag. Nur zwei Minuten später erhöhte Leon Schenkelberg auf 0:3. Damit war der Deckel drauf und der Wille der unterlegenen Hausherren gebrochen. Die SGH erspielte sich weitere zahlreiche gute Chancen, lies diese aber zunächst liegen. Erneut war es Janik Beuler, der mit seinem zweiten Tor in der 73. Minute auf 0:4 stellte. Den Schlusspunkt setzte Luis Schenkelberg schließlich kurz vor dem Abpfiff. Ein auch in der Höhe verdienter Sieg der Gäste, die die Hinrunde damit auf dem 4. Tabellenplatz mit 29 Punkten und 32:19 Toren abschließen, allerdings in Tuchfühlung zur Spitze. Zwar ist Ebernhahn mit 6 Punkten vorne, Haiderbach und Hundsangen III sind jedoch nur drei bzw. einen Zähler entfernt. Es bleibt also spannend in der Kreisliga B. Kommende Woche startet für die SGH die Rückrunde in Guckheim, die man am 1. Spieltag noch deutlich mit 3:0 schlagen konnte.    

 

Aufstellung: Leon Griebling, Luis Schenkelberg, Ben Weiand, Kevin Hörle, Leon Schenkelberg, Janik Beuler, Anton Böhm, Sven Dickopf, Moritz Marth, Kevin Schmitz, Martin Garibian; Bank: Tobias Wilk, Lukas Böhm; Trainer: Markus Griebe

Tore: 0:1 Kevin Schmitz (46.), 0:2 Janik Beuler (55.), 0:3 Leon Schenkelberg (57.), 0:4 Janik Beuler (73.), 0:5 Luis Schenkelberg (89.)

 

  

Senioren II: 13. Spieltag Kreisliga C

SG Elbert III – SG Herschbach-Schenkelberg II 2:1 (0:1)

 

Aufstellung: Philipp Strüder, Adrian Boldt, Tobias Wilk, Lukas Böhm, Enrico Campailla, Lukas Eberz, Ihab Abumiddain, Marc Kohlenbeck, Robin Solbach, Dikran Cakmak, Michael Koch; Bank: Niklas Brenner, Eddie Horn, Alla Mroue, Constantin Hehl, Leander Görg; Spielertrainer: Dikran Cakmak

Tore: 0:1 Enrico Campailla (6.), 1:1 Jonah Bamberger (53.), 2:1 Fynn Dietrich (79.)

 

Spiele der JSG Kreuzberg

D-Junioren Kreisklasse  JSG Horressen — JSG Kreuzberg-Marienhausen 2:1

E-Junioren Kreisklasse  JSG Kreuzberg-Wienau II — Spfr Eisbachtal 0:18

C-Junioren Kreisklasse  JSG Unkel — JSG Kreuzberg-Marienhausen 0:0

B-Junioren Kreisklasse  JSG Kreuzberg Herschbach II — JSG Rheinbrohl 0:8

A-Junioren Bezirksliga   JSG Asbacher Land — JSG Kreuzberg Roßbach 2:1

 

Termine  

Do        23.11.   18:00    D-Junioren Kreis-FS      JSG Kreuzberg-Marienhausen II — MSG Freirachdorf

Sa        25.11.   14:00    D-Junioren Kreispokal   JSG Maischeid — JSG Kreuzberg-Marienhausen

Sa        25.11.   17:00    A-Junioren Bezirksliga   JSG Kreuzberg Roßbach — JSG Linz

Sa        25.11.   17:00    B-Junioren Bezirksliga   JSG Siegtal/Heller – Gebh. Land — JSG Kreuzberg Herschbach

So        26.11.   15:00    Kreisliga B        SG Guckheim II — SG Herschbach-Schenkelberg