» Spielbetrieb:

Senioren I: 18. Spieltag Kreisliga B

SV Türkyiemspor Ransbach-B. – SG Herschbach-Sch. I

SG: Sven Dickopf, Luis Schenkelberg, Tobias Wilk, Alexander Fritz, Julian Fries, Lukas Böhm, Tim Simon, Niklas Spohr, Alexander Schließer, Kevin Hörle, David Meuer; eingewechselt: Leon Schenkelberg, Maher Mroue, Janik Beuler

Tore: 0:1 Leon Shcneklberg (85.)

Die SG ist wieder im Rennen: Sieg beim Tabellenführer. Totgesagte leben länger! Dass dieser Spruch nach wie vor seine Gültigkeit hat, bewies die SG I im vergangenen Jahr schon im Abstiegskampf. Nun wendet die Evrem-Elf dasselbe Prinzip im Aufstiegskampf an, denn seit diesem Sonntag ist die Mannschaft, die nach einem schwachen Saisonstart eigentlich schon alle Hoffnungen auf ein spannendes Rennen um die A-Klasse begraben hatte, wieder im Rennen: 1:0 beim bis dato zuhause ungeschlagenen Tabellenführer Türkyiemspor. Ein glücklicher, aber durchaus verdienter Sieg in einem wahren Spitzenspiel. Denn spielerisch duellierten sich heute definitiv zwei der stärksten Teams ihrer Klasse. Das merkte man zum einen am hohen Tempo, zum anderen aber auch an den beiden extrem sicheren Defensivreihen, die es ihrem jeweiligen offensiven Pendent sehr schwer machten, Torchancen zu kreieren. Die wenigen wirklich gefährlichen Aktionen gingen aber meist von den Gästen aus. In der ersten Hälfte war es Maher Mroue, der nach einer halben Stunde freistehend vor dem Tor die Führung hätte markieren müssen. Die Gastgeber hingegen bissen sich an der Abwehr des Tabellendritten die Zähne aus. Auch nach der Pause veränderte sich das Bild kaum. Mit vielen langen Bällen versuchten beide Mannschaften nun ihr Glück – vergebens. Doch mit zunehmender Spieldauer merkten die Zuschauer, dass Türkyiemspor mit dem Punkt zufrieden war, während dieser für die SG zu wenig gewesen wäre. Daher ging Trainer Evrem nun auf’s Ganze: Er wechselte Zemmin für Mroue, versetzte Leon Schenkelberg in die Sturmspitze und lies seine Mannschaft stärker aufrücken, um offensiv den Druck auf den Gegner zu erhöhen: Alles oder nichts war die Devise, denn ein Punkt würde im Aufstiegsrennen keinen Effekt haben. Die Belohnung folgte aber erst spät, und das war vielleicht auch gut so. In der 85. Minute landete ein langer Ball in der Abwehr der Gastgeber, dort stand Leon Schenkelberg goldrichtig; er fackelte nicht lange, reagierte schneller als beide gegnerischen Innenverteidiger und schloss volley in untere Toreck zum Tor des Tages ab. Der Jubel war grenzenlos, doch das Spiel noch längst nicht gewonnen. Es folgten fast zehn Minuten inklusive Nachspielzeit mit wütenden Angriffen der Hausherren, die allein drei Eckbälle in dieser Zeit herausholten. Die Parade des Tages lieferte Torhüter Sven Dickopf in der 92. Minute, als er einen Kopfball des gegnerischen Stürmers perfekt abwehrte. Kurze Zeit später ertönte der Schlusspfiff. Die SG rückt bis auf 5 Punkte an Türkyiemspor heran und bis auf 4 Punkte an die SG Haiderbach, die es durch ein 3:3 in Thalhausen verpasste, die Tabellenfühung zu übernehmen. Kommende Woche empfängt die SG die Spvvg. Horbach im Stadion Waagweiher.


Senioren II: 17. Spieltag Kreisliga C

TuS Niederahr II – SG Herschbach-Sch. II 3:0

SG: Philipp Strüder, Recep Aytemur, Lukas Eberz, Alexander Schewalje, Valentin Franke, Louis Schewalje, Robert Garibian, Jannik Benner, Erbasaran Soner, Colin Riedel, eingewechselt: Niklas Hammel, Kdir Erbasaran, Hakan Aytemur

 

F-Jugendturnier: 1. SBS-Cup am Samstag, d. 23.3., im Stadion Waagweiher

Spannende Spiele, faire Gegner und eine gute Turnierorganisation: Das war die einstimmige Meinung aller Spieler, Trainer und Zuschauer, die beim 1. SBS Cup in Herschbach dabei waren. Am vergangenen Samstag richtete die SG Herschbach-Schenkelberg ein F-Jugendturnier mit Mannschaften aus dem Umkreis aus. Im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ gab es torreiche Spiele zu sehen. Als wenn es die Turnierleitung so geplant hätte, kam es im letzten Spiel des Turniers zum entscheidenden Duell zwischen den bis dahin punktgleichen und ungeschlagen Mannschaften aus Eisbachtal und Siershahn. Letztendlich konnten sich die Sportfreunde aus Eisbachtal mit einem Sieg durchsetzen und somit den Turniersieg feiern. Drittplatzierter wurde die heimische SG Herschbach-Schenkelberg I vor dem SV Maischeid, dem SV Marienhausen und der SG Herschbach-Schenkelberg II. Das Turnier war nicht nur aus sportlicher, sondern auch aus gemeinnütziger Sicht ein großer Erfolg. Einen Teil der Einnahmen aus dem Verkauf von Kaffee, Kuchen und Getränken sowie mit weiteren kleineren zusätzlichen finanziellen Zugaben, wurde insgesamt ein Spendenbetrag in Höhe von 200 € erspielt. Diese Spende wird SBS-Geschäftsführer Stefan Schenkelberg in den nächsten Tagen der Kinderkrebshilfe in Gieleroth überreichen.

 

Sparkassen-Cup F-Jugend – 4. Runde, Staffel 9 in Dierdorf

Unsere erste Mannschaft trat in der Endrunde des Sparkassen-Cup gegen die Mannschaften Spvgg Haiderbach, JSG Güllesheim II, JSG Neustadt und JSG Thalhausen II an. Die SG-Truppe legte eine Spitzenleistung an den Tag. Im Auftaktspiel siegten die Spieler mit 7:0, gefolgt von zwei 5:0 Siegen und einem 2:1 Sieg im letzten Spiel. So erreichten die SG-Junioren einen klaren Turniersieg. Zum Zweitplatzierten erreichten wir einen Vorsprung von 5 Punkte und eine um 16 Punkte bessere Tordifferenz.
Es spielten: Erik Assenmacher, Matteo Li Puma, Leif Neitzert, Ben Ogrzall, Raphael Reifenberg, Florian Schilling, Luis Schmidt, Quentin Schmidt, Tim Stahlhofen und Louis Weiand.
Tore: Quentin Schmidt (6), Louis Weiand (6), Erik Assenmacher (4) und Ben Ogrzall (2)

 

Weitere Spiele:

E-Junioren Kreisklasse TuS Montabaur —SG Herschbach-Schenkelberg 1:4

D-Junioren Kreisklasse SG Herschbach-Schenkelberg —JSG Siershahn II 12:0

C-Junioren Kreisklasse JSG Asbach II — SG Herschbach-Schenkelberg 7:2

B-Junioren BezirksligaJSG Herschbach-Schenkelberg — JSG Weitefeld 5:0

A-Junioren Leistungsklasse JSG Ahrbach — JSG Herschbach-Schenkelberg 4:1


Jahreshauptversammlung 2019
Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Freitag, d. 5. April 2019, um 20 Uhr im Clubheim Waagweiher statt. Genauere Informationen zur Agenda folgen kurz vor dem Termin. Alle Mitglieder der SG Herschbach-Schenkelberg sind schon jetzt herzlich eingeladen.

Vorausssichtliche TOPs:

  1. Begrüßung durch den Vorsitzenden
  2. Bericht des Geschäftsführers
  3. Bericht der Trainer und Mannschafsbetreuer
  4. Bericht des Jugendleiters
  5. Bericht des Hauptkassierers
  6. Bericht der Kassenprüfer
  7. Entlastung des Gesamtvorstandes
  8. Beschluss über evtl. vorliegende Anträge
  9. Verschiedenes
    – u.a. Bericht über die geplanten Feierlichkeiten zum 50-jährigen Jubiläum